Friedl Schöller-Stiftungslehrstuhl für Unterrichts- und Hochschulforschung

Prof. Dr. Tina Seidel mit ihrem UHSF-Team
Prof. Dr. Tina Seidel mit ihrem Team (Bild: Eckert)

Die Arbeitsgruppe ist interdisziplinär mit Hintergründen aus Psychologie, Pädagogik, und Lehramt zusammengesetzt. Am Lehrstuhl beschäftigen wir uns mit zwei Forschungsschwerpunkten:

Unterrichtsforschung

Der erste Schwerpunkt liegt in der (videobasierten) Analyse von Lehr- Lern-Prozessen und deren Wir- kungen auf das Lernen.

Hochschulforschung und Lehrerforschung

Im zweiten Schwerpunkt erfolgen Studien zum Lernen von Lehrenden, vor allem im Kontext der Ausbildung Studierender des Lehramts an der Hochschule.

Der Lehrstuhl von Prof. Dr. Tina Seidel verbindet die beiden Schwerpunkte Unterrichts- und Hochschulforschung durch die Entwicklung medienbasierter Tools und Instrumente. Ziel ist es, Erkenntnisse aus der Forschung so zu integrieren, dass sie direkt für die Weiterentwicklung des Unterrichts und der Ausbildung Studierender nutzbar werden. Ein weiteres zentrales Anliegen ist die frühzeitige Erfahrung im späteren Berufsfeld "Schule", die durch eine enge Kooperation mit ausgewählten Referenzschulen ermöglicht wird. Dabei werden optimale Lehr- und Lernorte zur Verfügung gestellt.

In der Hochschullehre engagieren wir uns im Studiengang:

Im gymnasialen Lehramt verantwortet der Lehrstuhl die inhaltliche Begleitung des TUMpaedagogicum und die Zusammenarbeit mit den Referenzschulen der TUM School of Education. Im Bereich Berufliche Bildung bietet der Lehrstuhl Kurse zu Grundlagen in der Gestaltung von Lernumgebungen an. Darüber hinaus verantwortet der Lehrstuhl zahlreiche Module und Kurse im internationalen englischsprachigen Masterstudiengang „Research on Teaching and Learning“.